Kontakt/Impressum/AGB/Datenschutz

Mamutra

Marianne Irmer
Papstdorfer Straße 49
01277 Dresden

info@mamutra.de
0151 282 77 367

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

AGB als pdf zum Download

AGB_2019.März.01

Datenschutz

Gültigkeit

Diese Datenschutz-Erklärung ist gültig für die Domain mamutra.de

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Webseite, sowie die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist: Marianne Irmer, Papstdorfer Straße 49, 01277 Dresden

Aufruf von Webseiten

Bei Aufruf von Webseiten werden Verbindungsdaten (IP-Adresse, Zeitpunkt, aufgerufene Seite, Ergebnis des Aufrufs, Quelle des Aufrufs bzw. Refererrer, sowie verwendeter Browser) übermittelt und gespeichert.

Diese Daten werden erhoben zur Bereitstellung, Sicherstellung und Verbesserung der Dienste. Nach Ablauf der Aufbewahrungs-Frist werden diese Daten automatisch gelöscht.

  • Eine automatische Auswertung zum Zwecke der Verbesserung der Dienste findet mit folgenden Daten findet anonymisiert statt:
  • Anzahl und Gesamtgröße (in Kilobyte) der Aufrufe pro Stunde/Tag/Monat
  • Häufigkeit von Antwort-Codes (HTTP-Response-Codes)
  • Anzahl und Gesamtgröße (in Kilobyte) der aufgerufenen Seiten
  • Anzahl Aufrufe pro Browser-Typ (inkl. Betriebssystem-Version – Information aus dem übergebenen Wert “User-Agent”)

Eine Identifizierung einzelner Quellen/Personen ist hierdurch nicht möglich.

Es werden über die o.g. personenbezogenen Daten keine weitergehenden Daten erhoben.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (per Telefon oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Anmeldedaten

Die bei der Kursanmeldung angegeben Daten (Name, Nachname, Mailadresse, Telefonnummer, Name Kind, Geburtstag Kind und Bemerkungen) dienen ausschließlich der Planung der Kurse sowie gegebenenfalls deren Verschiebung oder Absage und werden jeweils nach dem Kurs gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder zur Wahrung von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. Steuerrecht) weiterhin gespeichert werden müssen.

Nichtverwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet keine Cookies, obwohl sie sehr lecker sein können.

Versand und Empfang von Emails

Bei Versand und Empfang von Emails werden Verbindungs- und Header-Daten (Zeitpunkt, Absender-Adresse, Empfänger-Adresse, absendender Server bzw. empfangender Server inkl. Verarbeitungs-Ergebnis) protokolliert.  Weder Betreff, noch Inhalte werden hierdurch protokolliert. Die Daten werden erhoben zur Bereitstellung und Sicherstellung der Dienste.
Eine automatische Auswertung dieser Daten findet nicht statt.

Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Weitergabe erteilt haben,
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • die Weitergabe gesetzlich erforderlich ist.

Eine automatisierte Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt.

 Rechte der Nutzer

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von mir über sie gespeichert wurden.

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, sofern zutreffend, Ihre Rechte auf Datenportabilität geltend zu machen und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

Löschung von Daten

Die bei mir gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Sie haben das Recht einmal erteilte Einwilligungen zu widerrufen.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen kläre ich Sie über die Inhalte meines Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie meinen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Ich versende Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthält mein Newsletter Informationen zu meinen Kursen,  Workshops und weiteren Angeboten, besondere Aktionen und Infos zu meinem Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu meinem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter, anzugeben.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang meines Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Ich behalte mir vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer. Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.